LG investiert in OLED-Fertigung

von +
19. Februar 2013 - LG investiert rund 600 Millionen Franken in den Bau einer neuen Produktionsstätte für OLED-Displays. In dem Werk sollen dann 55-Zöller gebaut werden.
LG investiert in OLED-Fertigung
(Quelle: LG)
LG Electronics erweitert für gut 700 Milliarden Won (rund 600 Millionen Franken) eine seiner Fabriken um eine OLED-Fertigung. Die OLED-Produktionsstrasse soll dann laut "Wall Street Journal" ab 2014 monatlich 26'000 Gläser ausspucken, aus denen je sechs 55 Zoll grosse Displays gefertigt werden können.

Die neue Fertigungsstrasse soll dafür sorgen, dass die Preise für grossformatige OLEDs sinken. Aktuell kostet so ein Gerät (im Bild das aktuelle LG-Modell 55EM9700) gut und gerne 10'000 Franken, allerdings können aus aktuellen OLED-Glaspanels auch nur zwei 55-Zöller gewonnen werden. Mit dem Fokus auf OLED soll LG sich unter anderem gegen Hauptkonkurrent Samsung positionieren wollen. Apple-Sites spekulieren zudem, dass sich LG mit der OLED-Investition auch in die Pole Position bringt, um einen allfälligen Apple-Fernseher zu fertigen.
 


Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage Welche Farbe hatte Rotkäppchens Kappe?
Antwort
Name
E-Mail
ARTIKEL VERWALTUNG