Nintendo macht wieder Gewinn

von +
30. Januar 2013 -  Dank 3 Millionen verkauften Wii U konnte Nintendo im Weihnachtsquartal für einmal wieder schwarze Zahlen schreiben. Der Ausblick ist allerdings wenig optimistisch.
Nintendo macht wieder Gewinn
(Quelle: Nintendo)
Nintendo hat seine Zahlen für das vergangene Geschäftsquartal veröffentlicht. Diese wurden nach der Lancierung der Wii U Ende November mit Spannung erwartet. Und tatsächlich: Die neue Konsole hat die Japaner wieder zurück in die Gewinnzone gebracht. Insgesamt hat Nintendo bis Ende Dezember weltweit 3,06 Millionen Wii U verkauft und im letzten Geschäftsquartal rund 14,5 Milliarden Yen was umgerechnet rund 120 Mio. Euro entspricht verdient. Trotzdem senkte das Unternehmen seine Umsatzprognose für das gesamte Geschäftsjahr um gut 17 Prozent auf 670 Milliarden Yen. Ausserdem erwartet man, dass bis Ende März nur noch rund 1 Million weitere Wii U über den Ladentisch gehen, das Interesse also deutlich gesunken ist.

Weitere Artikel zum Thema

Wii U ist ausverkauft
27. November 2012 - Nintendo hat in der Woche nach dem Release der neuen Spielkonsole Wii U 400'000 Geräte verkauft. Damit ist die neue Wii ausverkauft.
Neue Wii U kommt am 30. November
14. September 2012 - Nintendos jüngste Spielkonsole Wii U kommt in Europa am 30. November auf den Markt. Allerdings wurden heute lediglich die Preise für den japanischen sowie den US-Markt bekanntgegeben.
Historisch: Nintendo schreibt Verlust
28. Oktober 2011 - Zum ersten Mal in der Geschichte des Unternehmens muss Nintendo einen Verlust vermelden. Im ersten Halbjahr 2011 wurde ein Minus von gut 70 Milliarden Yen gemacht.

 


Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage Was für Schuhe trug der gestiefelte Kater?
Antwort
Name
E-Mail