Schweizer ICT-Branche ist nach wie vor guter Dinge

von +
16. Januar 2013 - Für das 1. Quartal 2013 verzeichnet der Swico ICT Index zum zweiten Mal in Folge einen Rückgang. Die 103 Punkte liegen aber nach wie vor im positiven Bereich und über den Werten des Vorjahresquartals.
Schweizer ICT-Branche ist nach wie vor guter Dinge
(Quelle: Swico)
Der erste Swico ICT Index des Jahres 2013 ist da. Mit einem Wert von 103 Punkten ist die Stimmung in der Schweizer ICT-Branche für das erste Quartal des Jahres zwar nach wie vor positiv, sie geht aber zum zweiten Mal in Folge zurück und nähert sich immer mehr der neutralen Zone von 100 Punkten. Im Vergleich zum Vorjahr (100,2 Punkte) stellt der Wert derweil eine Verbesserung dar.

Am deutlichsten ist der Stimmungsrückgang laut dem Branchenverband Swico momentan im Segment Consumer Electronics zu spüren, der aktuell noch einen Wert von 98,8 Punkten aufweist. Im Vorquartal waren es noch 107,2 Punkte. Ebenfalls knapp im negativen Bereich liegt das Segment Consulting, während die Stimmung in der Imaging/Printing/Finishing-Branche zwar stark gewachsen ist (+14,2 Punkte), mit 87,4 Punkten aber nach wie vor negativ ist. Die Segmente IT-Technology (112), Software (106,6) und IT-Services (108,1) erreichen derweil Werte über dem Durchschnitt und liegen deutlich im positiven Bereich.

Was die wichtigsten Herausforderungen im ersten Quartal 2013 betrifft, so gaben die Unternehmen aus den Segmenten IT-Technology, Software und IT-Services an, dass es ihnen vor allem an Fachkräften mangelt. In den Segmenten Consulting, Consumer Electronics und Imaging/Printing/Finishing sorgen derweil die Frankenstärke und damit zusammenhängende wirtschaftliche Faktoren für die grössten Sorgen. Was die Konjunkturentwicklung betrifft, so erwarten mit Ausnahme der IT-Services für das 1. Quartal 2013 alle Segmente eine rückläufige Tendenz.
 


Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage Vor wem mussten die sieben Geisslein aufpassen?
Antwort
Name
E-Mail
ARTIKEL VERWALTUNG