Treternity schluckt Ortel Mobile Schweiz

Treternity schluckt Ortel Mobile Schweiz

Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
10. Dezember 2012 - Treternity hat per 30. November 2012 den Schweizer Mobile Virtual Network Operator (MVNO) Ortel Mobile Schweiz übernommen. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.
Treternity schluckt Ortel Mobile Schweiz
(Quelle: Ortel Mobile Schweiz)
Per 30. November 2012 ging das Telekommunikationsunternehmen Ortel Mobile Schweiz in den Besitz von Treternity über. Damit sind angeblich zum ersten Mal Schweizer Investoren Inhaber eines Mobile Virtual Network Operators (MVNO).

"Ortel Mobile ist gut positioniert und wir sind überzeugt, dass ein grosses Wachstumspotential vorhanden ist. Wir haben uns zum Ziel gesetzt, Ortel Mobile zum grössten profitablen MVNO der Schweiz zu machen", kommentiert Dino Parrella, Verwaltungsratspräsident von Treternity, den Kauf von Ortel Mobile Schweiz. Die beiden Unternehmen haben vereinbart, keine finanziellen Details zum Deal zu kommunizieren.


Ortel Mobile Schweiz war bisher eine Tochtergesellschaft des holländischen Telekommunikationsunternehmens KPN und ist seit einem Jahr in der Schweiz tätig. Der MVNO hat seinen Hauptsitz in Bern und nutzt das Mobilfunknetz von Orange. (af)

 

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Welche Farbe hatte Rotkäppchens Kappe?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
SWISS IT RESELLER AUSGABE 2016/01
• Mobilität ist Trumpf bei HP
• «Alles ist unverbindlich»
• Markt-Trends und ihr Einfluss
• Christoph Höinghaus - Der Pferdekenner

Jetzt abonnieren und keine Ausgabe verpassen!
SWICO AKTUELL