IT Reseller



Libra Association ernennt Vorstand

von Luca Cannellotto


15. Oktober 2019 - In Genf haben 21 Gründungsmitglieder der Charta der Libra Association zugestimmt und einen Vorstand ernannt. Damit ist der Startschuss für Facebooks Kryptowährung gefallen.

Der Internetkonzern Facebook hat die Libra Association ins Leben gerufen, um die gleichnamige Kryptowährung zu entwickeln. Nun haben in Genf, wo Libra Networks beheimatet ist, die 21 Gründungsmitglieder einer entsprechenden Charta zugestimmt, wie die "Handelszeitung" berichtet. Gleichzeitig wurde auch der fünfköpfige Vorstand des Projektes ernannt. Darin nehmen auf der Seite von Facebook David Marcus sowie Vertreter von Payu, Andreessen Horowitz, Xapo Holdings und Kiva Microfunds Einsitz.

Die digitale Währung Libra, deren Einführung Facebook für das nächste Jahr angesetzt hat, ist indes weltweit umstritten. So haben sich bisher bereits mehrere hochkarätige Mitglieder aus der Libra Association zurückgezogen, wie etwa Paypal, Mastercard, Visa, Ebay und Stripe.

Copyright by Swiss IT Media 2019