Northc übernimmt drei Schweizer Data Center

Northc uebernimmt drei Schweizer Data Center - Bild 1

16. August 2022 - Die niederländische Northc Group übernimmt die Data-Center- und Connectivity-Sparte von Netrics mit drei Rechenzentren in Münchenstein und Biel.

Die niederländische Northc Group, die sich als Marktführerin bei regionalen Rechenzentren bezeichnet, hat in der Schweiz von Netrics drei Data Center in Münchenstein und Biel sowie den Connectivity- und Kommunkationsbereich übernommen. Damit ist Northc nach den Niederlanden und Deutschland neu auch in der Schweiz präsent. Das erklärte Ziel des Unternehmens ist, sich auch hierzulande als erste Wahl für digitale Dienste zukunftsorientierter Unternehmen etablieren, heisst es in der Mitteilung. Von grösseren Anbietern differenziert sich Northc nach eigenen Angaben durch eine lokale Präsenz und regionale Ökosysteme.

Zur Übernahme der Rechenzentren, der 62 Verbindungsknoten und des Voice-Geschäfts von Netrics wurde die Northc Schweiz AG mit Sitz in Biel gegründet. Netrics hatte die bevorstehende Abstossung dieser Unternehmensteile bereits im April 2022 angekündigt ("Swiss IT Reseller" berichtete). Die Netrics-Mitarbeitenden der Bereiche Data Center und Connectivity/Communication werden von Northc ebenfalls übernommen.

Das Angebot von Northc Schweiz konzentriert sich auf eine Hybrid-Cloud-Umgebung mit einer kostengünstigen IT-Infrastruktur. Die Data Center sind nach Tier-3-Standards gebaut, untereinander mit einem High-Speed-Glasfaser-Backbone verbunden und verfügen über Verbindungen zu verschiedenen Exchange Points. In der Schweiz arbeitet Northc mit Partnern wie Swisscom, UPC, Sunrise, Quickline, Netrics, Energie Service Biel, Gas&Com sowie SFN als Connectivity-Partner zusammen. (ubi)

Copyright by Swiss IT Media 2022