Libra heisst jetzt Diem

von Urs Binder


2. Dezember 2020 - Namenswechsel bei Facebooks Digitalwährungsprojekt: Sowohl die Organisation als auch die Währung selbst ändern den Namen von Libra zu Diem.

Die von Facebook initiierte Digitalwährung Libra bekommt einen neuen Namen: Ab sofort wird die federführende Libra Association zur Diem Association, und die Währung selbst ändert den Namen ebenfalls von Libra zu Diem. Der Begriff stammt aus dem Lateinischen, es handelt sich um den Akkusativ von Dies, deutsch Tag. Damit werde ein neuer Tag für das Digitalwährungsprojekt eingeläutet, teilt die Diem Association mit.

Um dem Anspruch zu genügen, Regulierungskonformität zu erreichen und mit der Währung bald starten zu können, haben die Diem Association sowie der Systembetreiber Diem Networks kürzlich eine Reihe von Spezialisten engagiert. Dazu gehören Dahlia Malkhi als CTO der Association, Christy Clark als Chief of Staff, Steve Bunnell als Chief Legal Officer und Kiran Raj als Executive Vice President für Growth & Innovation sowie Deputy General Counsel.

Der Launch der Digitalwährung ist auf den Januar 2021 vorgesehen – das Datum ist aber noch nicht sicher ("Swiss IT Reseller" berichtete). Bedingung ist, dass die Schweizer Regulierungsbehörde Finma ihren Segen gibt und Diem Networks eine Payment-System-Lizenz erteilt. Der Lizenzprozess sei nach wie vor im Gang, heisst es in der Mitteilung – die ausführende Tochtergesellschaft der Association sei im aktiven und produktiven Dialog mit der Finma.

Copyright by Swiss IT Media 2021