IT Reseller



Citrix und Vmware legen im Patentstreit die Waffen nieder

von Matthias Wintsch


20. Januar 2020 - Die beiden Virtualisieruns-Riesen Citrix und Vmware legen den Patentstreit bei, den Vmware mit dem Kauf von Avi Networks 2017 erbte.

Wie Tony Gomez, Executive Vice President von Citrix gegenüber US-Medien verkündete, haben die beiden Experten für Virtualisierung Citrix und Vmware den anhaltenden Patentstreit beigelegt. Auch verkündete Gomez, dass man mit der aussergerichtlichen Einigung weitere Streitigkeiten um Patente verhindern wolle, wie unter anderem "CRN" berichtet.

Die Probleme entstanden ursprünglich 2017 zwischen Citrix und dem Start-up Avi Networks, als Citrix das junge Unternehmen einklagte, weil dieses angeblich Citrix-Technologien in seinen Lösungen nutzte und Mitarbeiter inklusive des geistigen Eigentums abwarb. Als Vmware Avi Networks 2019 dann aufkaufte ("Swiss IT Reseller berichtete), erbte man den Rechtstreit gleich mit. Die beiden Grossunternehmen haben sich nun also ausserhalb der gerichtlichen Ebene einigen können. Details zur Übereinkunft verkündete Tony Gomez indessen nicht.

Copyright by Swiss IT Media 2020