Adrian Mebold und Serge Bourgnon tauschen Positionen bei HPE Schweiz

von Matthias Wintsch

12. November 2019 - Bei HPE kommt es im Management zu einem Abtausch: Adrian Mebold und Serge Bourgnon (Bild) tauschen ihre Positionen, damit zeichnet Bourgnon fortan für das Schweizer Channel-Geschäft verantwortlich.

Wie HPE Schweiz bekannt gibt, tauschen die beiden Manager Adrian Mebold und Serge Bourgnon ihre Positionen. Es gehe dabei um die "persönliche und berufliche Weiterentwicklung der beiden Manager", wie das Unternehmen weiter schreibt.

Adrian Mebold, der in den letzten viereinhalb Jahren den Bereich Channel, Service Providers & Alliances in der Schweiz führte, übergibt seinen Aufgabenbereich an Serge Bourgnon, der fortan die Channel-Geschäfte führen wird. Mebold war vor seiner Zeit langjähriger Mitarbeiter bei HP Schweiz und amtete 2007 bis 2010 bei Microsoft ("Swiss IT Reseller" berichtete). Gleichzeitig übernimmt Mebold die bisherige Position von Bourgnon als Verantwortlicher des Hybrid-IT- und Presales-Teams. Serge Burgnon ist erfahrener Manager in den Bereichen Beratung und Vertrieb und arbeitet seit 2011 bei HPE Schweiz.

Copyright by Swiss IT Media 2022