Samsungs Harddisk-Sparte gehört jetzt Seagate

21. Dezember 2011 - Seagate erhält von den Wettbewerbsbehörden die Bewilligung für die Übernahme der Festplattensparte von Samsung.

Wie Seagate mitteilt, konnte die Übernahme der Festplattensparte von Samsung nun abgeschlossen werden. Die Übernahme wurde bereits im April angekündigt (Swiss IT Reseller berichtete), nun haben auch die Wettbewerbsbehörden grünes Licht gegeben. Seagate hat sich Samsungs HD-Sparte rund 1,4 Milliarden Dollar kosten lassen und wird nun die gesamte Infrastruktur sowie alle Mitarbeiter übernehmen. N.Y. Park, Senior Vice President und General Manager, wird die Produktentwicklung in Korea überwachen, als Country Manager des Design Center in Korea dienen und direkt an Bob Whitmore, Seagates Executive Vice President und CTO, berichten. (dv)

Copyright by Swiss IT Media 2022