Swisscom wird als eines der nachhaltigsten Unternehmen ausgezeichnet

Swisscom wird als eines der nachhaltigsten Unternehmen ausgezeichnet

(Quelle: Swisscom)
von +
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfã­§er:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
27. Juni 2022 - Zum zweiten Mal in Folge hat sich Swisscom bei den Sustainability Awards des Magazins "World Finance" den Titel "Most Sustainable Company in the Telecommunication Industry" gesichert. Der Telco sieht diese Auszeichnung als Wertschätzung für seinen Fahrplan in Richtung Klimaneutralität.
Swisscom wurde vom Magazin "World Finance" im Rahmen seiner Sustainability Awards dieses Jahr zum zweiten Mal in Folge zur "Most Sustainable Company in the Telecommunication Industry" gekürt. Geehrt wurde damit einer Mitteilung zufolge die Ausrichtung von Swisscom auf das Pariser Abkommen, dessen Beitrag zu den 17 Zielen für nachhaltige Entwicklung (SDGs) und seine ganzheitliche Nachhaltigkeitsstrategie.

"Swisscom hat etwas geschafft, das international seinesgleichen sucht. Das Unternehmen hat nicht nur komplett auf erneuerbaren Strom aus der Schweiz umgestellt, es hat auch seinen gesamten Energiebedarf um 80 Prozent reduziert", konkretisiert Monika Wojcik, Head of Special Projects bei World Finance. Und sie führt aus: "Und auch bei dem, was darüber hinaus anfällt – von Lieferketten bis zum Arbeitsweg der Angestellten, wird Swisscom bis 2025 klimaneutral. Mehr noch: Das Unternehmen will sogar 1 Million Tonnen mehr CO2 zurückholen, als es verbraucht."

Christoph Aeschlimann (Bild), CEO von Swisscom, dankt derweil auch den Kunden und Kundinnen für diesen Erfolg. So sei vor wenigen Tagen das Millionste gesammelte Handy für Mobile Aid in einem Swisscom Shop in Bern abgegeben worden. Mit dem Erlös aus dem Programm, sprich dem Wiederverkauf der Occasions-Smartphones und deren sachgemässen Recycling, seien bereits 5 Millionen Mahlzeiten für Kinder in Not finanziert worden.

Sämtliche Gewinner der Sustainability Awards können auf der Webseite von "World Finance" eingesehen werden.