IT-Novum Schweiz verschmilzt mit Allgeier

IT-Novum Schweiz verschmilzt mit Allgeier

von
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfã­§er:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
20. Mai 2022 - Nachdem Allgeier den Open-Source-Implementierer IT-Novum im vergangenen Jahr übernommen hat, verschmelzen die beiden Unternehmen in der Schweiz nun miteinander. Laut Allgeier-Schweiz-CEO Alex Plasa hat die Umstrukturierung keinen Personalabbau zur Folge.
IT-Novum Schweiz verschmilzt mit Allgeier
(Quelle: Allgeier)
Vergangenen Sommer hat der auch in der Schweiz präsente IT-Dienstleister Allgeier den Open-Source-Spezialisten IT-Novum übernommen ("Swiss IT Reseller" berichtete). Wie Allgeier Schweiz mit Sitz in Thalwil jetzt bekannt gibt, ist zum 5. Mai IT-Novum Schweiz in Allgeier Schweiz integriert worden, Marke und Firmenname sind damit in der Schweiz verschwunden. Die deutschen und österreichischen Ableger von Novum sind nicht betroffen. Allgeier möchte mit der Verschmelzung laut eigener Aussage vor allem die Kräfte im Data Analytics Bereich bündeln.

Wie Allgeier-Schweiz-CEO Alex Plasa auf Anfrage von "Swiss IT Reseller" erklärt, wird der IT-Novum-Standort Zürich in die Thalwiler Niederlassung überführt. Auch soll die Verschmelzung der beiden Unternehmen nicht zu einem Personalabbau führen. Die Kunden sollen derweil von einem erweiterten Angebot profitieren: "Wir freuen uns, dass wir unser Data Analytics Team mit Fokus auf das Microsoft Portfolio erweitern können und in diesem Wachstumsfeld unsere Kunden neu auch mit Enterprise Open Source, Snowflake und weiteren Plattform-Lösungen bedienen können," so Alex Plasa.