Microsoft will im Kampf um Talente Saläre erhöhen

Microsoft will im Kampf um Talente Saläre erhöhen

(Quelle: Microsoft)
von
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfã­§er:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
18. Mai 2022 - Satya Nadella (Bild) verspricht der Microsoft-Belegschaft eine Verdoppelung der Summe für leistungsbezogene Lohnerhöhungen und eine Aufstockung des Aktienvergütungsprogramms um mindestens 25 Prozent. Für das Top-Management soll dies jedoch nicht gelten.
Fachkräftemangel gibt es offenbar auch in der US-IT-Branche, wichtige Talente sind nicht zuletzt aufgrund der momentan niedrigen Arbeitslosigkeit rar gesät, und die Inflation ist hoch. Microsoft-CEO Satya Nadella (Bild) hat in einer internen Ankündigung deshalb in Aussicht gestellt, das globale Budget für leistungsbasierte Lohnerhöhungen nahezu zu verdoppeln. Auch das jährliche Aktienvergütungsprogramm soll für Angestellte um mindestens 25 Prozent aufgestockt werden, wie "Geekwire" berichtet.

"Im ganzen Management-Team ist eure Bedeutung anerkannt und zutiefst geschätzt", richtet sich Nadella demnach an die Microsoft-Mitarbeitenden. "Dafür möchte ich euch ein grosses Dankeschön aussprechen. Genau deshalb investieren wir langfristig in euch." Die Aufstockung betrifft indes nicht nur die USA, sondern gilt global, fällt aber je nach Land unterschiedlich aus. In den Genuss der höheren Kompensation kommen allerdings nur Mitarbeitende auf Salärniveau 67 (entspricht einem Senior Director) und darunter. General Manager, Vice Presidents und andere Mitglieder des Top-Managements sollen nicht mehr verdienen als bisher.