Arrow und Workato unterschreiben Distributionsabkommen für DACH

Arrow und Workato unterschreiben Distributionsabkommen für DACH

(Quelle: Workato)
von
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfã­§er:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
22. Februar 2022 - Arrow nimmt die Lösungen von Workato ins DACH-Portfolio auf, mit denen sich Prozesse auf Basis einer Low-Code-/No-Code-Plattform automatisieren lassen.
Arrow und Workato, ein Spezialist für integrierte Enterprise-Automation-Lösungen, gehen ein Distributionsabkommen für die DACH-Region ein. Workato bietet eine Low-Code-/No-Code-Plattform, um Anwendungen zu integrieren, Geschäftsabläufe zu automatisieren und operative Daten in Echtzeit zu analysieren. Besonderes Augenmerk wird dabei auf einen Ansatz über die gesamte Wertschöpfungskette gelegt, verschiedene Abteilungen sollen mit Workato in der Lage sein, ihre Prozesse zu automatisieren und diese zentral miteinander zu verknüpfen. Mehr als 1000 Apps wie Salesforce, Jira und Slack sind mit der Lösung kompatibel, wie der Hersteller verspricht.

Alexis Brabant, Vice President Sales EMEA bei Arrow Enterprise Computing Solutions: "Die Plattform von Workato lässt sich einfach bedienen und schnell implementieren. Im Zusammenspiel mit den Lösungen anderer Hersteller unseres Portfolios ergeben sich für unser Channel Partner damit neue Möglichkeiten." Und Alexander Seggerman, Director, Business Development (Alliances) EMEA bei Workato, fügt an: "Wir freuen uns über den Schulterschluss mit Arrow in der DACH-Region, um damit zahlreichen Unternehmen die Automatisierungslösungen von Workato zur Verfügung stellen zu können. Für Anwender und Unternehmen wird die Nutzung der Low-Code-/No-Code-Automation Plattform ein entscheidendes Asset bei der Realisierung erfolgreicher Geschäftsprozesse sein."