Ricoh kauft Axon Ivy

Ricoh kauft Axon Ivy

(Quelle: Ricoh)
von +
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfã­§er:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
31. Januar 2022 - Axon Ivy, Anbieter einer Plattform zur digitalen Prozessautomatisierung, wird zu einem Unternehmen der Ricoh-Gruppe. Die Mitarbeitenden des Unternehmens, das auch weiterhin unter dem bestehenden Namen auftritt, werden von Ricoh übernommen.
Ricoh schluck Axon Ivy, einen Anbieter einer Plattform zur digitalen Prozessautomatisierung mit Hauptsitz in der Schweiz. Dadurch sollen die Kunden des Druckerherstellers von neuen Innovationen in der Softwareentwicklung sowie schnelleren digitalen Transformationsprozessen profitieren, wie das Unternehmen in einer Mitteilung schreibt. Auch erhalten sie einen direkten Zugang zu einer "leistungsstarken, branchenweit anerkannten Plattform zur Automatisierung und Orchestrierung von Geschäftsprozessen mit Low-Code/No-Code-Unterstützung".

Der Mitteilung zufolge wird Axon Ivy weiterhin unter seinem bestehenden Namen firmieren und als Unternehmen der Ricoh-Gruppe weitergeführt. Zudem werden sämtliche Mitarbeitenden übernommen. "Diese Akquisition ist Teil der strategischen Investitionen von Ricoh in das Wachstum unseres Digital Services Business. Sie erweitert unsere Möglichkeiten, Kunden weltweit bei der digitalen Transformation zu unterstützen und stärkt die Position von Ricoh als Digital Services Company", so Akira Oyama, President der Ricoh Digital Services Business Unit.