Apple erobert Smartphone-Führung zurück

Apple erobert Smartphone-Führung zurück

(Quelle: App)
von
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfã­§er:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
21. Januar 2022 - Dank starker Nachfrage nach dem iPhone 13 konnte Apple im globalen Smartphone-Markt die Führung im jüngsten Quartal wieder zurückgewinnen.
Apple konnte im vierten Quartal des vergangenen Jahres die Führung auf dem globalen Smartphone-Markt wieder zurückholen, wie die Analysten von Canalys berichten. Laut jüngsten Zahlen entfielen im vierten Quartal 22 Prozent der weltweit abgesetzten Smartphones auf Apple, wobei insbesondere die starke Nachfrage nach dem iPhone 13 zum Erfolg beigetragen haben soll. Samsung wurde im jüngsten Quartal mit einem Marktanteil von nun mehr 20 Prozent auf den zweiten Platz verwiesen. Xiaomi behauptete sich derweil mit 12 Prozent auf dem dritten Platz, gefolgt von Oppo und Vivo mit Anteilen von 9 respektive 8 Prozent. Konkrete Zahlen nennt Canalys in der Mitteilung nicht.

Apple hätte im Berichtszeitraum noch deutlich besser abschneiden können, wäre da nicht die Komponentenverknappung, die zu Produktionseinschränkungen geführt habe. Zwar hätte es bei den Lieferzeiten in priorisierten Märkten kaum zu Problemen geführt, doch in anderen Märkten seien die Wartezeiten spürbar gewesen. Laut Canalys-Analystin Nicole Peng waren kleinere Hersteller allerdings deutlich stärker von den Supply-Chain-Problemen betroffen, während sich grössere Brands besser zu helfen wussten. Eine Verbesserung der Situation wird erst für die zweite Hälfte des laufenden Jahres in Aussicht gestellt.