Ausgaben für Edge Computing steigen kontinuierlich

Ausgaben für Edge Computing steigen kontinuierlich

(Quelle: Equinix)
von +
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfã­§er:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
21. Januar 2022 - Laut IDC werden Unternehmen und Service Provider in Europa 2022 40 Milliarden Dollar für Edge Computing ausgeben. Bis 2025 wird diese Summe auf 64 Milliarden Dollar wachsen. Ähnlich verläuft auch das weltweite Wachstum.
Laut den Marktforschern von IDC investieren Unternehmen und Service Provider in Europa in diesem Jahr 40 Milliarden Dollar in Edge Computing. Bis im Jahr 2025 sollen in Europa 64 Milliarden für Edge Computing ausgegeben werden. Das entspricht einem jährlichen durchschnittlichen Wachstum von 16,4 Prozent, so IDC. Eine von drei Organisationen in Europa plane, Edge-Technologie in den kommenden Jahren zu adaptieren.

Nebst den Zahlen für Europa hat IDC auch die weltweiten Erwartungen rund um die Ausgaben für Edge Computing publiziert. Hier berichtet IDC von Ausgaben von 176 Milliarden Dollar, die in diesem Jahr in dem Thema getätigt werden – ein Plus von 14,8 Prozent im Vergleich mit 2021. 85 Prozent der Ausgaben werden in diesem Jahr für Hardware und Services fliessen, die restlichen 15 Prozent für Software, so IDC. Bis 2025 sollen die weltweiten Edge-Investitionen auf 274 Milliarden Dollar ansteigen.