Exterro treibt Wachstum weltweit und in DACH voran

Exterro treibt Wachstum weltweit und in DACH voran

von
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfã­§er:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
20. Januar 2022 - Unter der Leitung von Sales Director Jens Reumschüssel (Bild) will Exterro mit seinen GRC-Lösungen auch im DACH-Raum wachsen und das Vertriebsnetz deutlich ausbauen.
Exterro treibt Wachstum weltweit und in DACH voran
(Quelle: Exterro)
Exterro, Anbieter von GRC-Lösungen (Governance, Risk and Compliance) treibt seine Wachstumsstrategie 2022 weiter voran. Exterro hat 2020 das Unternehmen Accessdata übernommen und seither neue Produkte eingeführt, darunter Exterro Review, FTK Central, Smart Breach Review und Incident and Breach Management. Die Lösungen decken Themen wie digitale Forensik, Datenschutz und Cyber-Security-Compliance ab. Jetzt soll in neue Mitarbeitende und in den Ausbau des Vertriebsnetzes investiert werden – weltweit und in der DACH-Region.

In Deutschland, Österreich und der Schweiz liegt die Verantwortung für die Stärkung des Channel bei Jens Reumschüssel (Bild), Director of Sales DACH. Er verfügt über jahrzehntelange Erfahrung im Vertrieb, sowohl im B2B- als auch im B2G-Segment. In den letzten Jahren lag sein beruflicher Fokus auf digitale Forensik und IT-Sicherheit. "Die Nachfrage nach ganzheitlichen Plattformen, die alle Bereiche von Legal GRC abdecken, ist deutlich gestiegen", hält Reumschüssel fest und fährt fort: "Eine intelligente und gleichzeitig rechtssichere Datenverwaltung setzt den Einsatz modernster Technologie, einschliesslich künstlicher Intelligenz, voraus. Wir haben viele Jahre in die Entwicklung unserer Lösungen investiert – und werden weiter investieren."