Änderungen an der Spitze von Inventx

Änderungen an der Spitze von Inventx

(Quelle: Inventx)
von +
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfã­§er:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
6. Januar 2022 - Bei Inventx kommt es unter Neu-CEO Pascal Keller zu einem Ausbau in der Geschäftsleitung, zu der nun auch Daniel Wenger (Bild) gehört. Neu beim Unternehmen tätig ist zudem Andreas Benz.
Bei Inventx, IT-Dienstleister mit Spezialisierung auf die Finanzindustrie, kommt es zu Veränderungen in der Unternehmensführung. Bereits im September 2021 wurde bekannt, dass Pascal Keller per 1. Januar 2022 neuer CEO des Unternehmens wird. Jetzt meldet Inventx zusätzlich, dass Daniel Wenger, seines Zeichens Leiter Insurance und seit 2020 für Inventx tätig, neu Teil der Geschäftsleitung wird. Mit dem Schritt trage man dem Umstand Rechnung, dass der Bereich Insurance neben den strategischen Marktbereich Banking als wichtiges Wachstumssegment tritt. Neu-CEO Pascal Keller kommentiert: "Seit 2020 hat Inventx den Bereich Insurance mit Daniel Wenger an der Spitze aufgebaut und adressiert damit den wachsenden Bedarf des Versicherungsmarktes an innovativen digitalen Lösungen. Mit der Aufwertung des Marktbereiches auf Augenhöhe mit dem Banking unterstreichen wir unsere Ambition als Partner erster Wahl für die Digitalisierung der gesamten Schweizer Finanz- und Versicherungsindustrie."

Neu besteht die Geschäftsleitung bei Inventix unter Fürhung von Pascal Keller somit aus Daniel Wenger (Insurance), Patrick Hagen (Corporate Services), Christoph Züger (Business Development & Sales), Fabio Cortesi (Technology Services) und Pascal Wild (Banking).
Der von Pascal Wild geführte Bereich Banking bekommt überdies personelle Verstärkung. Inventx meldet nämlich die Verpflichtung von Andreas Benz als Leiter Core Banking Solutions. In dieser Rolle nimmt Benz Einsitz im Strategy Leadership Team von Inventx. Andreas Benz war seit 2009 Group Chief Information Officer (CIO) der VP Bank Liechtenstein und zuvor Head of IT Core Banking sowie Senior Projektmanager bei der Einführung der Avaloq-Software als Gesamtbankenlösung. Pascal Wild meint zum Neuzugang: "Andreas wird mit seinem Team die Bereitstellung und strategische Weiterentwicklung unserer Core Banking Solutions verantworten. Er wird in Zeiten beschleunigter Digitalisierung und Automatisierung dafür zuständig sein, dass das Applikationsmanagement und die Betriebsabläufe reibungslos funktionieren. Ihn befähigen dazu seine erwiesene Leadership, seine umfassenden Erfahrungen im Bankenumfeld, sein Netzwerk und sein Engagement für die Digitalisierung der Finanzindustrie. Nicht zuletzt wird seine Avaloq-Kompetenz dazu beitragen, dass Inventx in diesem Markt weiter wachsen und sich noch umfassender zum Produkthaus für Managed Services und innovative Software-as-a-Service-Bezugsmodelle entwickeln kann."