Accenture erweitert Partnerschaft mit AWS

Accenture erweitert Partnerschaft mit AWS

(Quelle: Swiss Fintech Award 2016)
von
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfã­§er:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
1. Dezember 2021 - Auch in den nächsten fünf Jahren wollen Accenture und AWS im Rahmen der Accenture AWS Business Group kräftig in gemeinsame Cloud-Lösungen investieren.
Accenture hat angekündigt, die gemeinsam mit Amazon Web Services seit 2015 unterhaltene Accenture AWS Business Group (AABG) zu erneuern und über die nächsten fünf Jahre gemeinsam zu investieren, um die Kunden durch neue Lösungen und "Accelerators" bei der Innovation in Accentures Cloud-Kontinuum zu unterstützen und durch neue Lösungen Geschäftsnutzen zu erzielen.

Die erweiterte AAGB-Partnerschaft soll Unternehmen helfen, die mit der Cloud verbundenen technologischen, menschlichen und geschäftlichen Dimensionen im benötigten Massstab mit höherer Geschwindigkeit und Gewissheit zu bewältigen. "Die Investition von Accenture zusammen mit AWS bringt zeitgerechte Ressourcen für Accenture Cloud First, eine Multi-Service-Gruppe, die den gesamten Stack von Cloud Services bereitstellt, die speziell entwickelt wurden, um Kunden dabei zu helfen, zu Cloud-First-Unternehmen zu werden", teilt Accenture mit.

Die Ressourcen der AABG umfassen ein gemeinsames Portfolio von 175 Assets und 20'000 Cloud-Spezialisten mit insgesamt 24'000 AWS-Zertifizierungen. Damit, so Accenture, sei man einer der Top-Systemintegratoren der Welt. Accenture und AWS hätten zusammen bisher 40 Lösungen für 16 Branchen entwickelt, heisst es weiter.