Salt mit 18'600 neuen Mobilfunkkunden im Q3

Salt mit 18'600 neuen Mobilfunkkunden im Q3

(Quelle: Salt)
von
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfã­§er:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
26. November 2021 - Salt erzielte im dritten Quartal 4,3 Prozent mehr Umsatz und auch beim Gewinn war ein Anstieg zu verzeichnen. Gleichzeitig konnte man 18'600 neue Mobilfunkkunden dazugewinnen.
Telekommunikationsanbieter Salt hat die Geschäftsergebnisse für das dritte Quartal veröffentlicht und spricht von einem anhaltend positiven Trend. So ist der Umsatz zwischen Juli und September gegenüber der Vorjahresperiode um 4,3 Prozent auf gut 270 Millionen Franken angestiegen. Zum Vergleich: In den ersten neun Monaten des Jahres kletterten die Einnahmen um 3,4 Prozent auf 775 Millionen Franken. Beim Quartalsgewinn (EBITDA) wurde derweil ein Zuwachs von 6 Prozent auf 118,4 Millionen Franken verzeichnet.

Zulegen konnte der Telco-Konzern auch beim Kundenstamm. So kamen im Berichtsquartal 18'600 Mobilfunkkunden dazu, womit die Gesamtzahl per Ende September auf 1'359'000 angestiegen ist. Im laufenden Jahr konnten insgesamt 52'500 neue Mobilfunkkunden dazugewonnen werden. Im Bericht ist daneben auch von einem Anstieg der Breitband-Internetkunden auf 150'000 wie auch von mehr Firmenkunden die Rede, wobei hier aber keine Details genannt werden.