Vorkonfigurierte Thin Clients von Igel und HP

Vorkonfigurierte Thin Clients von Igel und HP

(Quelle: HP)
von
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfã­§er:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
15. November 2021 - Gemeinsam bringen HP und Igel vorkonfigurierte Thin Clients für den Einsatz mit Cloud-basierten Workspaces auf den Markt.
HP und der Thin-Client- und Cloud-Spezialist Igel verkünden eine Kooperation im Bereich Cloud-Workspaces. So wird es künftig mit dem Linux-basierten Igel OS vorkonfigurierte HP-Clients zu kaufen geben. Die speziell konfigurierten HP-Clients der Baureihen T430, T540 und T640 (im Bild der T640) mit Igel OS sind ab sofort erhältlich und über Channel Partner und Distributoren verfügbar.

Igel und HP rechnen also mit weiterem Wachstum im Bereich von Thin Clients in Kombination mit Virtual Desktop Infrastructure (VDI) aus der Cloud. Das Angebot sei denn auch durch mehrere Anfragen gemeinsamer grosser Kunden der beiden Unternehmen lanciert worden.

"Die globale Zusammenarbeit mit HP ist ein bahnbrechender Moment für Igel. Gemeinsam arbeiten wir daran, Thin Client- und Cloud-Workspace-Anwendern eine grössere Auswahl und mehr Möglichkeiten zu bieten", so Jed Ayres, CEO von Igel. "Unternehmen jeder Grösse profitieren von der Kombination aus Hardware-Technologie von HP und innovativer Igel Software, um den nahtlosen und sicheren Zugriff auf geschäftskritische Anwendungen in der Cloud für den Endanwender zu verbessern."