Infineon erzielt Rekordergebnis

Infineon erzielt Rekordergebnis

(Quelle: Infineon)
von
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfã­§er:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
12. November 2021 - Erstmals überschritt der Konzernumsatz beim deutschen Halbleiterriesen Infineon im per Ende September abgeschlossenen Geschäftsjahr die Marke von 3 Milliarden Euro. Auch was die künftige Entwicklung betrifft, gibt sich das Management optimistisch.
Der deutsche Halbleiterfertiger Infineon hat das per Ende September endende vierte Quartal des Geschäftsjahres mit einem Rekordergebnis abgeschlossen, wie der Konzern mitteilt. Der Umsatz kam mit gut 3 Milliarden Euro rund 21 Prozent über Vorjahr zu liegen und übertraf auch die Einnahmen aus dem zweiten Kalenderquartal um über 10 Prozent. Übers gesamte Geschäftsjahr gesehen kletterte der Umsatz um 29 Prozent auf noch nie gesehene 11 Milliarden Euro.

Der Quartalsgewinn belief sich derweil auf 464 Millionen Euro, mehr als vier Mal so viel wie in der Vergleichsperiode des Vorjahres. Übers gesamte Geschäftsjahr kletterte der Profit von 368 Millionen Euro im Vorjahr auf 1,17 Milliarden Euro.

"Infineon hat das Geschäftsjahr mit einem hervorragenden vierten Quartal abgeschlossen. Wir sind so schlagkräftig wie nie, haben erstmals in einem Geschäftsjahr 11 Milliarden Euro Umsatz erzielt und die Profitabilität deutlich erhöht", resümiert Infineon-Vorstandsvorsitzender Reinhard Ploss und blickt optimistisch in die Zukunft: "Angesichts des anhaltend hohen Bedarfs an Halbleitern für die energieeffiziente und vernetzte Welt erwarten wir ein starkes Geschäftsjahr 2022."