Software AG mit 7 Prozent mehr Umsatz

Software AG mit 7 Prozent mehr Umsatz

(Quelle: Software AG)
von
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfã­§er:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
22. Oktober 2021 - Der deutsche Softwarehersteller Software AG weist im jüngsten Quartal einen Umsatzzuwachs von 7 Prozent aus, muss beim EBIT aber einen leichten Rückgang in Kauf nehmen.
Der deutsche Hersteller von Unternehmensanwendungen Software AG hat die Geschäftsergebnisse fürs dritte Quartal veröffentlicht. Gemäss dem Bericht stieg der zwischen Juli und September erzielte Umsatz im Vorjahresvergleich um 6,8 Prozent auf 198 Millionen Euro. Das Wachstum ist in erster Linie auf einen Anstieg beim Produktumsatz zurückzuführen, der im Q3 um 7,8 Prozent auf 162 Millionen Euro angestiegen ist. Der Umsatzanteil von Abonnements und SaaS am Gesamtumsatz wird mit 43 Prozent angegeben. Unter dem Strich weist das Unternehmen einen Quartalsgewinn (EBIT) von 24,5 Millionen Euro aus, womit man leicht hinter dem Vorjahresresultat von 24,9 Millionen Euro zurückblieb.

Das Management hat die Prognose fürs Geschäftsjahr 2021 bereits anfangs Woche angepasst und rechnet bei den Buchungen im Bereich Digital Business mit einer schwächeren Entwicklung als bisher. Hingegen bekräftigte man die mittelfristigen Ziel, die einen Konzernumsatz von einer Milliarde Euro anvisieren.