SAP steigert Betriebsgewinn und Umsatz dank Cloud-Sparte

SAP steigert Betriebsgewinn und Umsatz dank Cloud-Sparte

(Quelle: SAP)
von
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfã­§er:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
21. Oktober 2021 - SAP hat die Zahlen fürs dritte Quartal 2021 vorgelegt. Allein der Cloud-Umsatz konnte gegenüber dem Vorjahreszeitrum ein Plus von 20 Prozent verbuchen und die Prognosen bestätigen.
SAP konnten den Betriebsgewinn und den Umsatz im dritten Quartal 2021, insbesondere aufgrund des anhaltenden Wachstums des Cloud-Geschäfts, steigern, wie das Unternehmen mitteilt. Das deutsche Software-Unternehmen berichtete auf Non-IFRS-Basis, dass der Betriebsgewinn von 2,07 Milliarden im Vorjahr auf 2,10 Milliarden Euro gestiegen sei, wobei die operative Marge von 31,7 Prozent auf 30,7 Prozent gesunken sei. Der Nettogewinn stieg leicht von 2,00 auf 2,05 Milliarden Euro.

Der Gesamtumsatz kletterte im Jahresvergleich von 6,54 auf 6,85 Milliarden Euro, wobei die Cloud-Erlöse von 1,98 auf 2,39 Milliarden Euro und damit um fast 20 Prozent stiegen. SAP bekräftigte zudem seine Ziele für 2021, die das Unternehmen Anfang des Monats zum dritten Mal in diesem Jahr angehoben hatte. Das Unternehmen erwartet ein währungsbereinigtes Betriebsergebnis (Non-IFRS) zwischen 8,1 und 8,3 Milliarden Euro und währungsbereinigte Cloud-Erlöse (Non-IFRS) zwischen 9,4 und 9,6 Milliarden Euro.