Gebrauchte Smartphones von Mobilezone erreichen Marktanteil von 1 Prozent

Gebrauchte Smartphones von Mobilezone erreichen Marktanteil von 1 Prozent

(Quelle: Mobilezone)
von
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfã­§er:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
11. Oktober 2021 - Seit einem Jahr verkauft Mobilezone gebrauchte und wiederaufbereitete Smartphones unter der Marke Jusit. Nun teilt das Unternehmen mit, dass fast 1 Prozent aller seiner in der Schweiz verkaufter Smartphones Jusit-Geräte sind.
Vor einem Jahr lancierte Mobilezone mit Jusit eine neue Marke, welche zurückgegebenen Neugeräten und gebrauchten Smartphones ein zweites Leben schenkt ("Swiss IT Magazine" berichtete). In den ersten neun Monaten des aktuellen Jahres liegt der Anteil aller Jusit-Geräte im Verhältnis zu allen Neugeräten bei rund 1 Prozent. Markus Bernhard, CEO der Mobilezone Gruppe, sagt: "Wir glauben aktuell, dass wir unser Anfang Jahr kommuniziertes Nachhaltigkeitsziel von 1 Prozent nicht nur erreichen, sondern es sogar übertreffen." Das Ziel bis 2025 ist es, den Anteil auf 6 Prozent steigern.

Am beliebtesten sind dabei das iPhone XR mit rund 7 Prozent Anteil an den insgesamt verkauften Jusit-Smartphones sowie das Samsung Galaxy S10 mit ebenfalls rund 7 Prozent, gefolgt vom iPhone 11 Pro (rund 6 %) und dem iPhone 8 (ebenfalls rund 6 Prozent). Das Angebot von Jusit sei vor allem bei Kunden beliebt, die Wert auf eine nachhaltige Lebensweise legen oder eine günstige Alternative für ein Zweitgerät suchen, so Mobilezone in einer Mitteilung. Die Jusit-Smartphones stammen aus dem Eintauschprogramm von Mobilezone: Kunden können ihre alten Smartphones in jedem Mobilezone Shop retournieren und erhalten den Eintauschwert erstattet.