Post übernimmt Swisssign

Post übernimmt Swisssign

(Quelle: Schweizerische Post)
von
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfã­§er:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
5. Oktober 2021 - Die Post, die bislang 17 Prozent von Swisssign hielt, übernimmt das Unternehmen nun komplett und will damit Know-how im Bereich der digitalen Identität sichern.
Bislang hielt die Post 17 Prozent an der Swisssign Group, die ein Joint Venture der Post, weiterer bundesnaher Betriebe und verschiedener Finanzinstitute und Versicherungen ist und digitale Dienstleistungen wie die SwissID sowie Zertifikats- und Signaturlösungen anbietet. Nun hat sich die Post dazu entschieden, das Unternehmen per 1. Oktober 2021 komplett zu übernehmen. Somit operiert Swisssign künftig als eigenständige Tochtergesellschaft des Post-Konzerns.

Gemäss Mitteilung will man sich durch die Akquisition Know-how und etablierte Lösungen im Bereich der digitalen Identität sichern. Zudem schaffe man damit die Voraussetzung, den Bürgern bei Bedarf eine sichere digitale Identität anbieten zu können. Die Swisssign Group bietet heute das Login für sämtliche Onlinedienstleistungen der Post.

"Die Dienstleistungen von Swisssign spielen eine wichtige Rolle für die Post, um Lösungen anzubieten, die eine einfache und gleichzeitig sichere sowie effiziente digitale Interaktion zwischen Individuen, Unternehmen und Behörden ermöglichen", so Nicole Burth, Mitglied der Konzernleitung und Leiterin des Geschäftsbereichs Kommunikations-Services.