Rekord-Geschäftsjahr für Cohesity

Rekord-Geschäftsjahr für Cohesity

(Quelle: denphumi – stock.adobe.com)
von
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfã­§er:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
22. September 2021 - Der Jahresumsatz von Cohesity stieg im Ende Juli abgelaufenen Geschäftsjahr 2021 auf über 300 Millionen Dollar, die Anzahl Kunden um 40 Prozent.
Der Data-Management-Anbieter Cohesity vermeldet Rekordergebnisse für das vierte Quartal und das gesamte Geschäftsjahr 2021, das am 31. Juli endete. Es habe einen enormen Kundenanstieg bei Fortune-500-Unternehmen gegeben: Fast jedes vierte Unternehmen der Fortune-500-Liste nutzt laut der Mitteilung Cohesity. Darüber hinaus zeigten die Ergebnisse den Erfolg des abonnementbasierten Softwaremodells, heisst es weiter.

Der Jahresumsatz lag bei über 300 Millionen US-Dollar. Im Vergleich zum Vorjahr stieg insbesondere der jährliche wiederkehrende Umsatz, nämlich um über 70 Prozent. Zusammen mit einer hohen Nettoexpansionsrate (Expansionsrate minus abgewanderte Bestandskunden) von mehr als 130 Prozent weist dies den Erfolg des Saas-Geschäfts nach – Cohesity spricht von einem Massstab für führende SaaS-Unterenehmen. Konkret stieg die Anzahl der Kunden im Vorjahresvergleich um 40 Prozent auf rund 2600, mit Schwerpunkt in Amerika, EMEA und Asien-Pazifik.

Mohit Aron, Gründer und CEO von Cohesity: "Unsere Rekordergebnisse belegen den enormen Wert unserer Datenmanagement-Plattform für unsere Kunden. Immer mehr Unternehmen vertrauen Cohesity bei der Verwaltung ihrer Daten in einer Welt, in der die Zahl der Ransomware-Angriffe steigt, Hybrid Cloud der Normalfall ist und die Notwendigkeit, aus Daten Wert zu schöpfen, noch nie so gross war."