Schweizer Check-Point-Team wird fünffach verstärkt

Schweizer Check-Point-Team wird fünffach verstärkt

von
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfã­§er:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
15. September 2021 - Check Point Technologies ergänzt das Schweizer Team mit den fünf Neuzugängen Jean-Marc Edder (im Bild), Lars Hartmann, Martin Kryza, Emily Owensmith und Christof Schulz.
Schweizer Check-Point-Team wird fünffach verstärkt
Jean-Marc Edder, Security Engineer, Check Point (Quelle: Check Point)
Der Cyber-Security-Anbieter Check Point Technologies verstärkt seine Schweizer Niederlassung mit gleich fünf Teammitgliedern. Neu stossen Jean-Marc Edder (Hauptbild), Lars Hartmann, Martin Kryza, Emily Owensmith und Christof Schulz zu Check Point Schweiz. Insgesamt beschäftigt das Unternehmen hierzulande rund 40 Mitarbeitende.

Der 56-jährige Jean-Marc Edder amtet als Security Engineer und fokussiert sich dabei auf KMU und IoT. Sein Aufgabengebiet umfasst den Schutz von Systemen und Zugängen von KMU, Spitälern inklusive Medical Devices sowie vernetzten IP-Geräten wie Kameras, Drucker und Scanner. Edder ist seit über 20 Jahren in der Cyber-Security-Branche tätig, unter anderem bei Blue Coat und Symantec. Er berichtet an Patrik Honegger, SE Manager Switzerland.

Lars Hartmann (30) ist Sales Manager MAM, leitet in dieser Funktion das Commercial Sales Team und berichtet an Country Manager Alvaro Amato. Er soll die Marktpräsenz von Check Point in der Schweiz ausbauen. Er arbeitet seit Juni 2021 bei Check Point und war zuvor während über fünfeinhalb Jahren für HPE tätig, zuletzt als Sales Manager Inside Sales Switzerland.
Matin Kryza wurde zum Account Manager berufen. Er berichtet an Lars Hartmann und betreut die Kantone Zürich, Aargau und Schaffhausen. Er soll das Neukundengeschäft für Grosskunden vorantreiben. Zuvor war er als Account Manager für Dell Technologies tätig, wo er das Zentralschweizer Neukunden-Business aufbaute. Die vierte im Bunde heisst Emily Owensmith. Sie ist neu als Account Manager in der Romandie tätig und soll relevante Cyber-Sicherheitslösungen für strategische Kunden bereitstellen, das Geschäft auf- und ausbauen sowie die Beziehungen zu Kunden, Partnern und Händlern in der Westschweiz stärken. Vor Check Point hat sie etwa für NTT, Dimension Data, und Spie ICS gearbeitet. Auch Owensmith berichtet an Alvaro Amato.

Christof Schulz (42) ist als Commercial Account Manager in der Ostschweiz aktiv, wo er Unternehmen auf dem Weg in die Cloud unterstützen und Remote Work sicherer machen soll. Karrierestationen waren HPE, Aruba und Veritas. Schulz berichtet an Lars Hartmann.

Alvaro Amato, Country Manager der Schweizer Check-Point-Niederlassung zu den Neuzugängen: "Ich heisse Emily, Jean-Marc, Lars, Martin und Christof herzlich im Team willkommen und freue mich darauf, zusammen mit ihnen unsere Schweizer Unternehmen und Organisationen noch besser auf Cyber-Gefahren aufmerksam machen zu können. Es ist unser Ziel, unsere Kunden noch individueller zu beraten und so am Markt noch schlagkräftiger und agiler agieren zu können."