Qualtrics kündigt umfangreiche Expansionspläne in EMEA an

Qualtrics kündigt umfangreiche Expansionspläne in EMEA an

(Quelle: Qualtrics)
von
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfã­§er:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
7. September 2021 - Qualtrics plant in EMEA die Einstellung von 1000 neuen Arbeitskräften bis 2024 und stockt seinen Personalbestand damit um das 2,5-fache auf. Dazu gehören auch neue Führungskräfte.
Aufgrund steigender Nachfrage nach Experience-Management-Lösungen von Qualtrics will das Unternehmen bis 2024 seinen Personalbestand um das 2,5-fache erhöhen, wie das Unternehmen mitteilt. Dazu gehören auch neue Führungskräfte in Grossbritannien, Frankreich und Deutschland sowie die Eröffnung der EMEA-Firmenzentrale mit neuem R&D-Zentrum in Dublin Anfang 2022. Der Anbieter im Bereich Experience Management (XM) verdoppelt mit der ausgebauten Firmenzentrale seine Büroflächen in Dublin.

Bezüglich des Personalbestands sind alle grösseren EMEA-Niederlassungen – München, London, Paris, Dublin, Amsterdam und Krakau – betroffen. Dort sollen innerhalb der nächsten drei Jahre rund 1000 neue Mitarbeiter ihren Arbeitsplatz finden. Neueinstellungen seien für sämtliche Funktionen geplant, unter anderem in den Bereichen Sales, Professional Services Engineering, Operations, Customer Success und Marketing.

Ausserdem hat Qualtrics bereits 2021 mehrere Führungskräfte aus dem Technologiebereich an Bord geholt:

- Stephanie Barton, Managing Director für EMEA – zuletzt Vice President Global Accounts EMEA bei Vmware

- Güner Aksoy, neue Leitung für die DACH-Region – zuvor fünf Jahre Leiter des deutschen und österreichischen Geschäfts bei Pure Storage

- Vanessa Cugnière, neue Leitung für Frankreich – zuvor sieben Jahre bei Salesforce in verschiedenen Senior-Positionen