Vmware mit ansprechenden Quartalszahlen

Vmware mit ansprechenden Quartalszahlen

(Quelle: Vmware)
von
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfã­§er:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
2. September 2021 - Im zweiten Quartal des Geschäftsjahres 2022 konnte Vmware deutlich an Umsatz zulegen, während der Gewinn im Vergleich zum Vorjahresquartal leicht zurückging.
Vmware präsentiert die Geschäftszahlen für das zweite Quartal seines Geschäftsjahres 2022. Der Gesamtumsatz lag bei 3,14 Milliarden US-Dollar, ein Plus von neun Prozent gegenüber dem Vergleichsquartal im Vorjahr. Besonders stark, nämlich um 23 Prozent, stieg der Umsatz mit SaaS und Subscriptions. Die beiden Segmente kamen zusammengenommen auf einen Umsatz von 776 Millionen Dollar. Nimmt man das Lizenzgeschäft dazu, resultierten 1,51 Milliarden Dollar. Das Annual Recurring Revenue (ARR) für Subscriptions und SaaS lag im Q2 bei 3,15 Milliarden Dollar, ein Anstieg von 26 Prozent im Vergleich zum Vorjahr.

Der GAAP-Nettogewinn betrug im zweiten Quartal 411 Millionen US-Dollar, verglichen mit 447 Millionen Dollar im Q2/2021 ein deutlicher Rückgang. Auch der operative GAAP-Gewinn sank um 2 Prozent auf 525 Millionen Dollar. "Wir sind mit unserer finanziellen Performance im zweiten Quartal zufrieden, in dem der ARR für Subscriptions und SaaS im Vergleich zum Vorjahr um 26 % stieg, resultierend in 3,2 Milliarden US-Dollar an ARR", erklärt Vmware-CFO Zane Rowe. "Unsere Leistung im zweiten Quartal spiegelt ein starkes Wachstum an Auftragseingängen in wichtigen Kategorien im Vergleich zum Vorjahr wider, einschliesslich unserer Geschäftsbereiche Multi-Cloud und moderne Anwendungen sowie End-User Computing."

Die geplante Ausgliederung von Vmware aus Dell Technologies Anfang November 2021 bleibe auf Kurs, heisst es in der Mitteilung weiter.