Deutsche Telekom erhöht Gewinnprognose

Deutsche Telekom erhöht Gewinnprognose

(Quelle: Deutsche Telekom)
von
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfã­§er:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
13. August 2021 - Im zweiten Quartal konnte die Deutsche Telekom die Einnahmen um 6,8 Prozent steigern und hat nun erneut die Gewinnprognose fürs gesamte Geschäftsjahr angehoben.
Die Deutsche Telekom hat die Geschäftsergebnisse für das zweite Quartal veröffentlicht. So stieg der zwischen April und Juni erzielte Umsatz gegenüber der Vorjahresperiode um 6,8 Prozent auf 26,6 Milliarden Euro. Der Konzernüberschuss fiel mit 1,9 Milliarden Euro um fast 150 Prozent höher aus als im Vorjahresquartal.

Im operativen Segment Deutschland wurde ein Umsatzwachstum von 0,9 Prozent auf 5,9 Milliarden Euro verzeichnet. Deutlich stärker zulegen konnte der Telekommunikationskonzern derweil in den USA, wo T-Mobile die Einnahmen um 5,4 Prozent auf 20,1 Milliarden Euro zu steigern vermochte.

Nachdem die Deutsche Telekom bereits im Mai die Prognose fürs gesamte Geschäftsjahr angehoben hat, hat man im Hinblick auf die Q2-Zahlen nun erneut einen höheren Jahresgewinn in Aussicht gestellt und die Prognose für das bereinigte Ergebnis um 200 Millionen Euro auf 37,2 Milliarden Euro angehoben.