Avaloq befördert in Asia-Pacific

Avaloq befördert in Asia-Pacific

(Quelle: Avaloq)
von
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfã­§er:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
28. Juli 2021 - Der Bankensoftware-Anbieter Avaloq stärkt seine Position im Raum Asien-Pazifik mit der Beförderung von Gery Dachlan (Bild) und Pascal Wengi.
Der Bankensoftware-Spezialist Avaloq möchte die Bedeutung seines Geschäfts im Raum Asien-Pazifik unterstreichen und gibt in diesem Zusammenhang zwei Beförderungen bekannt: Gery Dachlan (Hauptbild) wird Managing Director für Südasien und Australien, Pascal Wengi wurde zum Managing Director für Nordasien ernannt.

Gery Dachlan war zuvor Market Head von Avaloq für Südasien und Japan und in dieser Funktion für die Geschäftsentwicklung und den Ausbau wichtiger Beziehungen in der Region verantwortlich. Jetzt leitet er von von Singapur aus die Region Südasien und Australien und baut, so Avaloq, auf den Markterfolgen auf, die er seit seinem Eintritt bei Avaloq im Jahr 2013 erzielt hat.

Pascal Wengi ist seit 2020 bei Avaloq und war bisher Head of Sales für die Region Greater China. Er arbeitet von Hongkong aus und ist neu als Managing Director für die gesamte Region Nordasien verantwortlich. Wengi und sein Team sollen sich als Teil der Client-Success- & Sales-Organisation auf die starken bestehenden Kundenbeziehungen stützen und darauf abzielen, die strategische Präsenz von Avaloq weiter ausbauen.

Barry Frame, Chief Client Success & Sales Officer bei Avaloq, hält fest: "Ich freue mich sehr, Gery und Pascal in ihren neuen Rollen willkommen zu heissen und sie mit der Leitung unserer Client Success Teams in Märkten zu betrauen, die für uns immer wichtiger werden. Diese Entwicklung ist auch ein Beweis für die globale Führungsposition von Avaloq, aussergewöhnliche Talente anzuziehen, zu halten und auch intern zu fördern. So können wir in der nächsten Phase unseres Wachstums von den dynamischen Möglichkeiten der Region profitieren."