Smart-Home-Markt 2021 wieder stärker

Smart-Home-Markt 2021 wieder stärker

(Quelle: Strategy Analytics)
von
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfã­§er:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
7. Juli 2021 - Im Jahr 2021 soll der Markt für Smart-Home-Produkte nach einem coronabedingten Knick im letzten Jahr wieder auf 123 Milliarden US-Dollar wachsen.
Nachdem der Markt für Smart-Home-Lösungen 2020 aufgrund der Coronapandemie nachgelassen hat, soll er gemäss dem 2021 Global Smart Home Forecast von Strategy Analytics dieses Jahr wieder zulegen und auf ein Gesamtvolumen von 123 Milliarden US-Dollar wachsen. Dies, weil Konsumenten ihre Smart-Home-Projekte im letzten Jahr auf Eis gelegt hatten und nun ihre Pläne in die Tat umsetzen: 2021 sollen 30 Millionen Haushalte neue Smart-Home-Installationen erhalten.

Der grösste Markt sind demnach die USA mit einem Anteil von 40 Prozent, gefolgt von Asia-Pacific mit 29 und Westeuropa mit 18 Prozent. In den USA stehen vor allem Sicherheitssysteme hoch im Kurs, in Westeuropa Überwachungskameras, smarte Beleuchtung und vernetzte Haushaltgeräte.

Strategy Analytics prognostiziert dem Smart-Home-Markt auch in den kommenden Jahren eine gute Zukunft. Bis 2025 soll das Volumen auf 173 Milliarden Dollar wachsen und 20 Prozent aller Haushalte sollen über mindestens ein Smart-Home-Gerät verfügen. Gegen Ende der 2020er-Jahre soll dann Asia-Pacific mit seinen mehr als eine Milliarde Haushalten zum grössten Markt für Smart-Home-Produkte werden.