HPE kauft Cloud-Daten-Spezialisten Zerto

HPE kauft Cloud-Daten-Spezialisten Zerto

(Quelle: Zerto)
von
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfã­§er:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
2. Juli 2021 - HPE übernimmt zum Preis von 370 Millionen Dollar den Cloud-Spezialisten Zerto. Dessen Daten-Verwaltungslösung soll als Service via HPE Greenlake zur Verfügung gestellt werden.
Hewlett Packard Enterprise hat die Akquisition von Zerto bekanntgegeben, einem Software-Anbieter für den Schutz und die Verwaltung von Cloud-Daten. Mit der Übernahme, die sich HPE die Summe von 370 Millionen Dollar kosten liess, wolle man den Wandel zu einem Cloud-nativen Unternehmen mit Software-definierten Services weiter vorantrieben, heisst es in einer Mitteilung. Die Übernahme soll durch Barmittel finanziert werden. Dabei wird davon ausgegangen, dass die Transaktion zu mehr als 130 Millionen Dollar an hochgerechnetem Jahresbruttoumsatz aus Softwarelösungen beiträgt. Weiter wird erwartet, dass sich die Übernahme ab dem Geschäftsjahr 2023 positiv auf den Betriebsgewinn ohne GAAP und die Erträge auswirken wird. Die Transaktion soll im vierten Geschäftsquartal des Geschäftsjahres 2021 abgeschlossen werden und bedarf noch der Genehmigung der Kartellbehörden.

Zerto bietet eine sogenannte CDP-Technologie inklusive Sicherung und Notfallwiederherstellung zum kontinuierlichen Schutz von Cloud-Daten in lokalen, hybriden wie auch Multi-Cloud-Umgebungen. Das Angebot soll als Service über HPE Greenlake angeboten werden.