All-Flash-Array-Markt leicht rückläufig

All-Flash-Array-Markt leicht rückläufig

(Quelle: Dell)
von
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfã­§er:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
2. Juli 2021 - Im globalen All-Flash-Markt gaben die Umsätze im ersten Quartal um 2,4 Prozent nach. Marktführer Dell musste ein Umsatzminus von 9 Prozent gewärtigen, wodurch sich der Marktanteil auf knapp 33 Prozent verringerte.
Die Marktanalysten von Gartner haben den Flash-Speichermarkt unter die Lupe genommen und stellen in ihrer Erhebung fest, dass die Umsätze im ersten Quartal im All-Flash-Storage-Bereich um 2,4 Prozent auf knapp 2,15 Milliarden Dollar gegenüber dem Vorjahresquartal nachgegeben haben. Ein Minus von 1,9 Prozent wurde auch für den HDD/Hybrid-Storage-Markt registriert, während das gesamte im Q1 global ausgelieferte Speichervolumen um 10 Prozent auf 12,1 Exabyte (oder 12,1 Millionen Terabyte) angestiegen ist.

Marktführer Dell erzielte in den ersten drei Monaten des Jahres einen Umsatz von 698 Millionen Dollar, womit man 9 Prozent unter Vorjahr zu liegen kam. Der Marktanteil verringerte sich dadurch von 35 auf 32,5 Prozent. Netapp auf Platz zwei konnte derweil um 2 Prozent auf 436 Millionen Dollar zulegen, wodurch sich der Anteil innert Jahresfrist von 19,3 auf 20,3 Prozent verbesserte. Auf den weiteren Plätzen folgen Pure Storage mit Einnahmen von gut 283 Millionen Dollar (plus ein Prozent) und einem Marktanteil von 13,2 Prozent sowie Hewlett Packard Enterprise und Huawei mit quasi identischen Marktanteilen von knapp 8 Prozent.