Elektroschrott-Recycling-Menge leicht im Plus

Elektroschrott-Recycling-Menge leicht im Plus

(Quelle: Swico)
von
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfã­§er:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
18. Juni 2021 - Vergangenes Jahr stieg die Menge der in der Schweiz entsorgten Elektrogeräte um 2 Prozent. Besonders angestiegen ist mit plus 38 Prozent die Zahl der entsorgten LCD-Fernseher.
Bereits zum 10. Mal hat der Branchenverband Swico, die Stiftung SENS Recycling sowie die in der Leuchtmittelentsorgung aktive Organisation SLRS ihren Jahresbericht zum Stand des Recyclings in der Schweiz veröffentlicht. Wie die Studienverfasser eingangs anführen, hat das Recycling hierzulande trotz Corona den Stresstest bestanden. Schweizweit wurden vergangenes 129‘800 Tonnen Elektroschrott verarbeitet, womit man 2 Prozent über Vorjahr und im Bereich des langjährigen Durchschnitts liegt. Die Zahl der entsorgten Elektronikgeräte ging um ein Prozent zurück, während Elektrogeräte um 4 Prozent zulegten.

Wie die Aufsplittung auf die Gerätetypen zeigt, stieg vergangenes Jahr die Rücknahmemenge von LCD-Fernsehern am meisten mit einem Plus von 38 Prozent. Um 14 Prozent höher angestiegen ist auch das Volumen der IT-Kleingeräte ohne Rechner und Monitore. Ebenfalls um 10 Prozent auf 904‘000 Geräte gestiegen ist die Zahl der zurückgeführten Mobiltelefone.

Rückläufig entwickelte sich indessen die Anzahl entsorgter PCs und Server, die um 9 Prozent gesunken ist. Am stärksten gefallen sind derweil die dem Recycling zugeführten CRT-PC-Monitore und CRT-Fernseher mit minus 65 respektive 50 Prozent, was angesichts der veralteten Technologie aber auch nicht weiter erstaunt.

Den Fachbericht 2021 stellen die Verfasser kostenlos online zur Verfügung.