Weltweiter Smartphone-Absatz soll 2021 um 12 Prozent wachsen

Weltweiter Smartphone-Absatz soll 2021 um 12 Prozent wachsen

(Quelle: Scanrail – stock.adobe.com)
von
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfã­§er:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
14. Juni 2021 - Laut einer Studie von Canalys sollen 2021 rund 1,4 Milliarden Smartphones abgesetzt werden, was einem Plus von 12 Prozent gegenüber dem Vorjahr entspricht. Dies trotz der nach wie vor reduzierten Lieferbarkeit gewisser Komponenten.
Nach einem Minus von 7 Prozent im Jahr 2020, welches der Coronapandemie geschuldet war, soll sich der weltweite Smartphone-Markt im laufenden Jahr erholen und ein Absatzplus von 12 Prozent erreichen. Wie die Marktforscher von Canalys errechnet haben, sollen im laufenden Jahr weltweit rund 1,4 Milliarden Smartphones abgesetzt werden. Wie Ben Stanton, Research Manager bei Canalys, erklärt, hätten die Menschen in den letzten Monaten das Geld, das sie nicht für Freizeitaktivitäten wie beispielsweise Ferien einsetzen konnten, in neue Smartphones investiert. Dies, weil die Geräte im Alltag eine immer wichtigere Rolle bei der Vernetzung und für die Unterhaltung spielen würden.

Im ersten Quartal 2021 sei vor allem die Zahl der abgesetzten 5G-Smartphones markant gestiegen, nämlich um 37 Prozent. Bis zum Ende des Jahres sollen sie rund 43 Prozent aller verkauften Smartphones ausmachen oder 610 Millionen Geräte. Dennoch würden Engpässe bei der Komponentenversorgung jedoch das Wachstumspotenzial der Smartphone-Lieferungen in diesem Jahr begrenzen, so Stanton weiter, wobei alle Hersteller davon betroffen seien. In EMEA wird das Wachstum im Jahr 2021 rund 13 Prozent betragen, von 314 Millionen abgesetzten Smartphones im Jahr 2020 auf 355 Millionen.