Weltweite Smartphone-Verkäufe wachsen im ersten Quartal 2021 um 26 Prozent

Weltweite Smartphone-Verkäufe wachsen im ersten Quartal 2021 um 26 Prozent

(Quelle: Letsgodigital/Sarang Shet)
von
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfã­§er:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
7. Juni 2021 - Verbesserte Verbraucheraussichten und eine aufgestaute Nachfrage treiben das Wachstum im Smartphone-Bereich an.
Nach dem starken Rückgang im vergangenen Jahr sind die weltweiten Smartphone-Verkäufe an Endverbraucher im ersten Quartal 2021 um 26 Prozent gestiegen, so das Forschungs- und Beratungsunternehmen Gartner. Der weltweite Gesamtabsatz von Mobiltelefonen an Endverbraucher wuchs im Jahresvergleich um 22 Prozent.

"Bessere Aussichten für Verbraucher, anhaltendes Lernen und Arbeiten von zu Hause aus sowie die aufgestaute Nachfrage aus dem Jahr 2020 haben den Absatz von Smartphones im ersten Quartal angekurbelt. Verbraucher geben nun wieder Geld für Luxusartikel aus, da sich die Pandemie-Situation in vielen Teilen der Welt verbessert hat und die Märkte wieder geöffnet wurden", so Anshul Gupta, Senior Research Director bei Gartner. "Allerdings darf man nicht ausser Acht lassen, dass die Vergleichsbasis 2020 auch niedriger ist als 2019. Das erklärt das zweistellige Wachstum."