Apple investiert noch mehr in Retail Stores

Apple investiert noch mehr in Retail Stores

(Quelle: Apple)
von
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfã­§er:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
1. Juni 2021 - Trotz der drastischen Auswirkungen des Coronavirus auf den Einzelhandel hat Apple angekündigt, die Anzahl seiner physischen Apple Stores weiter auszubauen.
Apple Retail Stores sind bekannt dafür, dass sie ein Ort sind, an dem Kunden nicht nur neue Produkte kaufen können, sondern auch in die Unternehmenskultur eingebunden werden. Trotz des enormen Wachstums der Online-Verkäufe in den letzten Jahren will Apple nun noch mehr in seine Retail Stores investieren und plant, weltweit neue Stores zu eröffnen.

Deirdre O'Brien, Senior Vice President of Retail bei Apple, sagte in einem Interview mit der Funke Mediengruppe (via "Bloomberg"), dass das Unternehmen seine Bemühungen um Einzelhandelsgeschäfte nicht verringern wird. In dem Bericht wird erwähnt, dass Apple während der Coronavirus-Pandemie einen erheblichen Anstieg der Online-Verkäufe verzeichnete, da mehrere Läden ihre Türen für mehrere Monate schliessen mussten.

Das bedeutet jedoch nicht, dass das Unternehmen aus Cupertino das Retail-Segment aufgibt. Für diejenigen, die gerne in einen Apple Store gehen, versicherte O'Brien, dass neue Stores kommen werden. Sie argumentierte auch, dass die Apple-Website zwar grossartig sei, um mehr Informationen über die Geräte und Dienstleistungen des Unternehmens zu liefern, aber es geht nichts über einen Besuch in einem Laden, um das Produkt zu erleben.