Channel-Umsätze mit Anti-Spam-Produkten legen um über 500 Prozent zu

Channel-Umsätze mit Anti-Spam-Produkten legen um über 500 Prozent zu

(Quelle: Adobe Stock/Timetoact)
von
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfã­§er:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
25. Mai 2021 - Weil die Phishing-Versuche weltweit stark zunehmen, verzeichnen die Marktforscher von Context bei den Anti-Spam-Produkten im Channel ein Umsatzwachstum von über 500 Prozent.
Um satte 524 Prozent haben die Umsätze mit Anti-Spam-Produkten im Channel im ersten Quartal 2021 im Vergleich zur entsprechenden Vorjahresperiode zugenommen, wie die Marktforscher von Context berichten. Zurückzuführen ist dieses Wachstum gemäss den Auguren auf die Zunahme von Phishing-Versuchen in Zusammenhang mit den Impfbestrebungen rund um Corona und den Plänen diverser Regierungen, die europäische Wirtschaft wieder zu öffnen.

Ebenso sollen die Umsätze in den Bereichen Data Protection (+102%) und Mail Security (+30%) zugenommen haben. Und auch die Sparte Control Management glänzte mit einem Plus von 104 Prozent, dank der steigenden Nachfrage von Spitälern und öffentlichen Institutionen, die ihre PaaS- und IaaS-Plattformen sichern wollen. Weniger erfreulich sollen sich hingegen die Segmente Endpoint Security und Netzwerksicherheit entwickelt haben, in welchen ein Minus von 11 respektive 3,5 Prozent verzeichnet wurde. Dies sei Context zufolge aber zu erwarten gewesen, angesichts der starken Zunahme der Verkäufe in diesem Bereich vor einem Jahr, als die Coronapandemie ihren Anfang nahm. Insgesamt meldet Context für den Cloud-Security-Markt einen guten Start in das neue Jahr mit einem Umsatzwachstum von 22 Prozent im Vergleich zum ersten Quartal 2020.