Acronis erhält Finanzspritze von 250 Millionen US-Dollar

Acronis erhält Finanzspritze von 250 Millionen US-Dollar

(Quelle: Acronis)
von
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfã­§er:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
5. Mai 2021 - Von CVC Capital Partners und weiteren Investoren erhält Acronis eine Finanzierungsrunde von 250 Millionen US-Dollar. Das Unternehmen wird nun auf mehr als 2,5 Milliarden Dollar bewertet.
Der Cyber-Protection-Anbieter Acronis mit Hauptsitz in Schaffhausen hat von CVC Capital Partners VII und anderen Investoren eine Finanzierungsrunde im Gesamtwert von 250 Millionen US-Dollar erhalten. Mit diesem Geld will das Unternehmen sein Wachstum weiter steigern und sein Portfolio nativ integrierter Cyber-Protection-Produkte ausbauen. Ein erheblicher Teil der Investition soll zudem durch weiteren Ausbau des Partnernetzwerks die Markteinführungsinitiativen von Acronis unterstützen. Acronis zielt dabei besonders auf Managed Service Provider.

Aufgrund der neuen Investion wird das Unternehmen nun auf mehr als 2,5 Milliarden US-Dollar bewertet. Leif Lindbäck, Senior Managing Director bei CVC Capital Partners: "Die talentierten Management- und Forschungsteams von Acronis haben erhebliche Ressourcen in die Entwicklung einer innovativen Cloud-nativen MSP-Kompaktlösung investiert. CVC hat eine starke Erfolgsbilanz bei Cyber Security sowie bei der Partnerschaft mit erfolgreichen Unternehmern. Deshalb freuen wir uns auf die Zusammenarbeit mit Serguei Beloussov und dem Acronis-Team sowie darauf, das Wachstum des Unternehmens zu beschleunigen."