Matrix42 will Expansion mit neuem Investor Corten Capital vorantreiben

Matrix42 will Expansion mit neuem Investor Corten Capital vorantreiben

(Quelle: Matrix42)
von
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfã­§er:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
30. April 2021 - Bei Matrix42 übernimmt die Investmentgesellschaft Corten Capital zum nicht genannten Preis die Anteile vom bisherigen Eigner Emeram Capital. Unter den neuen Besitzerverhältnissen soll die Expansionsstrategie weiter vorangetrieben werden.
Geänderte Besitzverhältnisse beim Digital-Workspace-Spezialisten Matrix42: Wie das Unternehmen mitteilt, wird die britische Investmentgesellschaft Corten Capital die Anteile des bisherigen Mehrheitsgesellschafters Emeram Capital übernehmen. Über die finanziellen Details der Transaktion wurde nichts bekanntgegeben. Der Kauf bedarf noch der Zustimmung der deutschen Behörden.

Wie Matrix42 mitteilt, will man mit Corton Capital die Expansionspläne weiter vorantreiben. So wurde bereits 2020 mit der Übernahme des US-Softwareunternehmens Firescope die Expansion in den USA forciert. Mit der zusätzlichen Dynamik will man nun noch schneller in wichtige Märkte vorstossen und das Portfolio noch umfassender bereitstellen. Die Transaktion sieht weiter vor, dass der frühere Citrix-Vice-President Al Monserrat als Vorsitzender im Matrix42-Aufsichtsrat Einsitz nimmt. Er soll CEO Oliver Bendig in der anstehenden Wachstumsphase zur Seite stehen.

"Mit der Hilfe von Al Monserrat und dem Team von Corten Capital wollen wir unsere Innovationen im Digital Workspace Management weiter vorantreiben – mit noch stärkeren Investments in unsere Plattformen und Produkte, in unser Team und unsere globale Ausrichtung", kommentiert Bendig die neuen Besitzverhältnisse.