Microsoft mit Umsatz- und Gewinnzuwachs

Microsoft mit Umsatz- und Gewinnzuwachs

(Quelle: Microsoft)
von
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfã­§er:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
28. April 2021 - Mit einem Umsatzwachstum von 19 Prozent gegenüber dem ersten Quartal 2020 und gestiegenem Gewinn hat Microsoft die Prognosen für das erste Quartal 2021 übertroffen.
Microsoft hat die Finanzzahlen fürs erste Quartal 2021 bekanntgegeben. Der Umsatz betrug 41,7 Milliarden US-Dollar und übertraf damit das Vorjahresquartal um 19 Prozent. Noch deutlicher gestiegen ist der operative Gewinn, nämlich um 31 Prozent auf 17 Milliarden Dollar. Beim Nettogewinn gab es ein Plus von 44 Prozent auf 15,457 Milliarden Dollar (GAAP) beziehungsweise 38 Prozent auf 14,837 Milliarden (Non-GAAP). Trotz der erfreulichen Ergebnisse sank der Aktienkurs nachbörslich temporär um über 3 Prozent.

Im Geschäftsbereich Productivity and Business Processes machte Microsoft im Q1/21 13,6 Milliarden US-Dollar Umsatz (plus 15%). Insbesondere bei Dynamics konnte das Unternehmen mit 26 Prozent Umsatzplus gut punkten, aber auch Office lief gut. Und Linkedin steht mit einem Wachstum von 25 Prozent ebenfalls gut da. Der Umsatz im Sektor Intelligent Cloud – also Azure, weitere Cloud-Dienste und Server – wuchs um 23 Prozent auf 15,1 Milliarden Dollar. Mit einem Plus von 50 Prozent war Azure dabei der Haupttreiber.

Der dritte Geschäftsbereich, More Personal Computing, erzielte einen Umsatz von 13 Milliarden Dollar, was einem Plus von 19 Prozent entspricht. Mit je zehn Prozent Wachstum lagen Windows OEM und Windows-Verkaufslizenzen und Cloud Services unter diesem Schnitt, während die Umsätze aus Werbung auf Bing um 17, mit Surface-Produkten um 12 und mit Xbox-Content und -Services um 34 Prozent zulegten.