Value Added Distributor Icos startet Aktivitäten im DACH-Markt

Value Added Distributor Icos startet Aktivitäten im DACH-Markt

von
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfã­§er:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
22. März 2021 - Der italiensche Value Added Distributor Icos will verstärkt im DACH-Raum auftreten und legt den Grundstein dafür mit der Ernennung von Alexander Mautner zum Country Sales Manager.
Value Added Distributor Icos startet Aktivitäten im DACH-Markt
(Quelle: Icor)
Der Value Added Distributor (VAD) Icos bietet seine Dienste neu auch in der DACH-Region an. Dazu gehören Software-Lösungen und verschiedene Cloud-basierte Dienste. Dafür hat das Unternehmen Alexander Mautner zum Country Sales Manager ernannt. Er verfügt über 25 Jahre Erfahrung in der Distribution und im Vertrieb und hatte bei Computerlinks verschiedene Vertriebsabteilungen unter sich. Davor war er unter anderem bei Arrow ECS tätig. Seine Ziele seien, so Icos, profitables Wachstum sowie der Ausbau des Icos-Teams in den Bereichen Vertrieb, Technik und Business Development.

Der Fokus von Icos Deutschland mit Sitz in München wird insbesondere auf dem IT-Security-Umfeld und dabei insbesondere auf neuen, innovativen Herstellern und proaktiven Technologien, wie Lösungen zum Schutz vor Zero-Day-Attacken, liegen. Endkunden hätten zwar bereits traditionelle IT-Security-Massnahmen umgesetzt, würden aber immer noch durch ausgefeilte, neuartige Methoden angegriffen, so das Unternehmen. Deshalb wolle Icos diese aktuellen Anforderungen mit Themen wie Security Orchestration Automation and Response, Breach and Attack Simulation, Managed Detection and Response, E-Mail Security, Next Gen Data Loss Prevention, hochsichere Multi-Faktor-Authentisierung, Netzwerk Monitoring sowie Log Management ins Auge fassen und Reseller-Partner "kundenorientiert in den Bereichen Vertrieb, Business Development und Marketing" unterstützen.

"In über dreissig Jahren Tätigkeit auf dem italienischen ICT-Markt ist es Icos gelungen, ein solides Geschäftsmodell und einen einzigartigen Ruf unter den Betreibern des Sektors für Vielfalt und Qualität der angebotenen Dienstleistungen aufzubauen", so Federico Marini, CEO und Managing Director bei Icos. "Der erste Schritt in Richtung internationaler Markt wurde in Deutschland gemacht. Obwohl es sicherlich ein anspruchsvoller Markt ist, glauben wir, dass er für uns von Vorteil sein kann, wenn wir in der Lage sind, unsere besten Qualitäten voll zum Ausdruck zu bringen."