Oracle legt im dritten Quartal 2021 zu

Oracle legt im dritten Quartal 2021 zu

(Quelle: Oracle)
von
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfã­§er:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
11. März 2021 - Oracle hat die Geschäftszahlen für das dritte Quartal des Fiskaljahres bekannt gegeben und konnte sowohl beim Umsatz als auch beim Betriebsergebnis zulegen.
Oracle hat das dritte Quartal des Geschäftsjahres 2021 mit einem guten Ergebnis abschliessen können. Der Umsatz nahm gegenüber dem Vorjahr um 3 Prozent auf 10,1 Milliarden US-Dollar zu. Die Umsätze mit Cloud-Diensten und Lizenz-Support stiegen um 5 Prozent auf 7,3 Milliarden US-Dollar. Die Umsätze mit Cloud-Lizenzen und On-Premise-Lizenzen legten derweil um 4 Prozent auf 1,3 Milliarden US-Dollar zu.

Das GAAP-Betriebsergebnis stieg im Q3 2021 um 10 Prozent auf 3,9 Milliarden US-Dollar und die GAAP-Betriebsmarge betrug 38 Prozent. Das Non-GAAP-Betriebsergebnis stieg ebenfalls um 10 Prozent auf 4,8 Milliarden US-Dollar und die Non-GAAP-Betriebsmarge lag bei 47 Prozent. Derweil kletterte der GAAP-Reingewinn um 95 Prozent auf 5 Milliarden US-Dollar.