Okomo schliesst Finanzierungsrunde in Millionenhöhe ab

Okomo schliesst Finanzierungsrunde in Millionenhöhe ab

(Quelle: Okomo)
von
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfã­§er:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
9. März 2021 - Das Schweizer Start-up Okomo schliesst eine Finanzierungsrunde in Millionenhöhe ab. Das Geld soll unter anderem in die Weiterentwicklung und die Expansion im DACH-Raum fliessen.
Das 2018 gegründete Schweizer Start-up Okomo gibt den Abschluss einer Finanzierungsrunde in Millionenhöhe bekannt. Die Finanzspritze kommt von einer Schweizer Investorengruppe sowie einzelnen Business Angels. Das Unternehmen spezialisiert sich auf die Online-Kundenberatung. Die Finanzierung soll dazu genutzt werden, die eigene All-in-One-Online-Kundenkommunikations-Plattform weiterzuentwickeln und das Wachstum in Europa weiter zu beschleunigen, wie Okomo angibt.

Bisher war das Unternehmen nur in der DACH-Region aktiv und konnte bereits einige namhafte Kunden akquirieren. Das frisch gesammelte Geld soll neben dem Ausbau der Produktentwicklungs- und Vertriebsaktivitäten in die Erweiterung des Bekanntheitsgrades in Europa fliessen.

"Kunden kaufen nicht von Unternehmen. Menschen kaufen von Menschen. Deshalb glauben wir, bleiben auch in Zeiten der Digitalisierung persönliche Kauferlebnisse besonders wichtig. Wir freuen uns sehr über das Vertrauen einer Reihe erfahrener Investoren, die grosses Branchenwissen mitbringen und Okomo mit ihrer Expertise beim Wachstum in unseren Kernmärkten unterstützen. Die neuen Mittel werden wir neben der Fortsetzung unserer Expansion im DACH-Raum zur Weiterentwicklung unserer selbstentwickelten Online-Kundenkommunikations-Plattform einsetzen. Mit unserem fantastischen Team fühlen wir uns gut gewappnet, um unsere ambitionierten Wachstumsziele zu realisieren", kommentiert Philipp Rutz, Gründer & CEO von Okomo (Bild).