Equinix bietet Pure Storage as a Service

Equinix bietet Pure Storage as a Service

(Quelle: Equinix)
von
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfã­§er:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
8. März 2021 - Pure Storage und Equinix haben Pure Storage on Equinix Metal vorgestellt. Der Rechenzentrumsbetreiber bietet seinen Kunden so künftig ein Bare-Metal-as-a-Service-Speicherangebot an.
Equinix hat rund 20 Rechenzentren mit Hard- und Software von Pure Storage ausgestattet. Kunden können so künftig Pures File-, Block-, Object- und Kubernetes-Storage-Services abonnieren. Dabei handelt es sich im Grunde um ein Bare-Metal-as-a-Service-Speicherangebot.

Jack Hogan, Pure VP of Technology Strategy, sagt dazu: "Unternehmen wollen die volle Kontrolle über ihre Umgebung, aber sie wollen keine eigenen Rechenzentren betreiben oder gezwungen werden, sich in traditionelle Cloud-Modelle einzufügen - sie wollen ein Cloud-Modell, das zu ihrem Geschäft passt. Durch die Partnerschaft mit Equinix beseitigen wir die Komplexität des Managements und bieten die Flexibilität und Kontrolle, die es Unternehmen ermöglicht, selbst zu bestimmen, was ihre Technologieplattformen für sie tun können."

In der Tat bieten Equinix, Pure und andere Equinix-Partner ein virtuelles Rechenzentrum, Platform Equinix, mit Public-Cloud-ähnlicher Wirtschaftlichkeit. Die zugrundeliegende Technologie für Equinix Pure-aaS umfasst Pures FlashArray//X und //C und Flashblade Arrays sowie Portworx Storage.