Teamviewer übernimmt Upskill

Teamviewer übernimmt Upskill

(Quelle: Teamviewer)
von
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfã­§er:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
3. März 2021 - Um seine Position als Anbieter von branchenspezifischen Augmented-Reality (AR)-Lösungen zu stärken, übernimmt das deutsche Unternehmen Teamviewer den US-Anbieter Upskill.
Der deutsche Remote-Lösungsanbieter Teamviewer gibt die Übernahme von Upskill bekannt, einem US-Anbieter von vertikalen Augmented-Reality (AR)-Lösungen. Durch die Akquisition will Teamviewer seine Position als globaler Anbieter von branchenspezifischen AR-Lösungen stärken.

Oliver Steil, aktuell CEO von Teamviewer und ehemaliger Sunrise-CEO, meint zum Deal: "Wir freuen uns sehr darauf, dass die Upskill-Kollegen mit ihrer Expertise in Technologie und Implementierung die Teamviewer-Familie bereichern werden. Durch die Übernahme bauen wir unsere Präsenz im Bereich Augmented Reality in unserem grössten Markt, den USA, deutlich aus. Upskill ergänzt uns perfekt, da die Software in Branchen wie Luft- und Raumfahrt, Pharma & Life Sciences, Einzelhandel und Schadensmanagement in Versicherungen angewendet wird."

Die beiden Upskill-Standorte in den USA, in Tysons Corner, Virginia, und Austin, Texas, sollen erhalten bleiben, um die Präsenz in den USA zu vergrössern und Partnerschaften auszubauen. Über den Kaufpreis haben die beiden Parteien Stillschweigen vereinbart.