Apple liefert Rekordzahlen

Apple liefert Rekordzahlen

(Quelle: Apple)
von +
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfã­§er:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
28. Januar 2021 - Apple vermeldet fürs vierte Quartal des letzten Jahres Rekordzahlen. So wurde die 100-Milliarden-Umsatzgrenze geknackt, und der Gewinn legte fast um ein Drittel zu.
Apple kann fürs Weihnachtsquartal 2020 Rekordzahlen verkünden. So hat es der iPhone-Hersteller im vierten Quartal letzten Jahres geschafft, die Umsatzmarke von 100 Milliarden Dollar zu knacken – und zwar deutlich. Der Umsatz wuchs im Vergleich zum Vorjahr um satte 21 Prozent auf 111,44 Milliarden Dollar. 95,68 Milliarden Dollar nahm Apple mit dem Verkauf von Produkten ein, 15,76 Milliarden (+24%) mit Services wie dem App Store, Apple Music oder dem iCloud-Speicher.

Aufgeschlüsselt nach Produkten ist das iPhone das mit Abstand wichtigste Produkt für Apple, mit einem Umsatz von 65,6 Milliarden Dollar (Vorjahr 55,96 Mrd., +17%). In der Sparte Wearables, Home und Accessoires machte Apple einen Umsatz von 12,97 Milliarden Dollar (Vorjahr 10,01 Mrd., +30%), mit Macs 8,68 Milliarden Dollar (Vorjahr 7,16 Mrd, +21%.) und mit dem iPad 8,44 Milliarden Dollar (Vorjahr 5,98 Mrd., +41%). Am deutlichsten zulegen konnte Apple in China, wo der Umsatz innert Jahresfrist um 57 Prozent von 13,58 auf 21,31 Milliarden Dollar wuchs. In Europa legte Apple von 23,27 auf 27,31 Milliarden Dollar zu.

Aus diesem Wachstum in allen Sparten resultierte im vierten Quartal 2020 ein Nettogewinn von 28,76 Milliarden Dollar – ein Plus von 29,3 Prozent.